Energietarife ohne Haken

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wechsel zum Stromanbieter DeBE

Wie wechsle ich zur DeBE ?

Wenn Sie dieses Formular ausfüllen, senden wir Ihnen gerne ein Angebot mit einem Auftragsformular zu. Dieses schicken Sie ausgefüllt und unterschrieben an uns zurück. Anschließend bestätigen wir Ihnen den Auftrag.

Wie kann ich ein Angebot bekommen?

Kunden mit Standardlastprofil
Tragen Sie Ihre Daten (Name, Adresse, Jahresverbrauch, E-Mail-Adresse) in das Formular ein und übermitteln Sie es uns. Wir schicken Ihnen dann per E-Mail ein individuelles Angebot.

Kunden mit Leistungsmessung
Um Ihnen ein Angebot unterbreiten zu können, benötigen wir von Ihnen folgende Daten: Aktuellste Jahresabrechnung oder die letzten zwölf Monatsabrechnungen, Lastgang über ein Jahr. Diese können Sie uns per E-Mail übermitteln.

Wie lange dauert die Angebotserstellung?

Sie können damit rechnen, dass wir Ihnen innerhalb eines Tages nach Erhalt aller erforderlichen Daten ein Angebot unterbreiten.

Kostet der Wechsel zur DeBE etwas?

Nein, Sie müssen für den Wechsel nichts bezahlen – weder beim alten Stromlieferanten noch bei uns.

Wer kann zur DeBE wechseln?

Wenn Sie einen Stromzähler haben, der auf Ihren Namen läuft, und eine Rechnung von einem Stromlieferanten bekommen, können Sie Ihren Stromanbieter wechseln und Ihren Strom von uns beziehen. Ob Sie Hauseigentümer, Mieter, Geschäfts- oder Industriekunde sind, spielt keine Rolle.

Muss ich meinen Vermieter über den Wechsel informieren?

Nein, im Normalfall nicht. Wenn Sie Ihre Stromrechnung nicht vom Lieferanten, sondern vom Vermieter erhalten, dann müssen Sie Letzteren kontaktieren.

Muss ich meinen bestehenden Stromvertrag selbst kündigen?

Nein, das kann die DeBE für Sie regeln, jedenfalls wenn es sich um eine ordentliche Kündigung handelt. Wenn Sie Ihren bisherigen Stromvertrag jedoch kurzfristig (innerhalb von vierzehn Tagen) kündigen möchten, müssen Sie selbst kündigen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht bei Ihrem bisherigen Stromlieferanten haben Sie beispielsweise bei Erhöhungen des Preises oder Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wer ist nach dem Wechsel für Wartung und Ablesen meines Zählers verantwortlich?

Dafür ist weiterhin der Netzbetreiber oder ein Dienstleister zuständig. Zum Ablesen schickt er Ihnen entweder einen Kundendienstmitarbeiter oder eine Karte, auf der Sie Ihren Zählerstand notieren. Wenn keine Ablesung stattfindet, schätzt der Netzbetreiber den Zählerstand anhand Ihres bisherigen Verbrauches.

Sind Umstellungen oder technische Veränderungen in meinem Haushalt oder Betrieb nötig, wenn ich zur DeBE wechsle?

Nein, in keiner Form. Selbst der Stromzähler muss nicht ausgetauscht werden. Dieser ist Eigentum des Netzbetreibers, an den die DeBE Netz(nutzungs)entgelte zahlt, die in Ihrem Strompreis enthalten sind.

Wie lange dauert es, bis ich nach Vertragsabschluss von der DeBE beliefert werde?

Das hängt vom Netzbetreiber und der Kündigungsfrist Ihres bisherigen Stromvertrages ab. Wir können Sie frühestens zwei Wochen nach Vertragseingang beliefern und informieren Sie natürlich vorab über den genauen Lieferbeginn.

Wer ist nach dem Wechsel zur DeBE für Störungen zuständig?

Der Netzbetreiber bekommt für die Netzbenutzung Netz(nutzungs)entgelte. Im Gegenzug muss er dafür Sorge tragen, dass das Netz in einwandfreiem Zustand ist, und Störungen sofort beheben.

Kann ich bei der DeBE auch Nebentarif-Strom (NT) beziehen?

Ja, wir können Ihnen gerne auch ein HT/NT-Angebot unterbreiten. Lieferstellen mit einem Wandler oder mit Wärmepumpen können wir ebenfalls mit Strom beliefern.

Wofür steht ÖkoFair, der Name des Stromtarifs der DeBE ?

Der Name signalisiert, dass der Stromtarif ökologisch und fair ist. Der Strom stammt zu 100 % aus Wasserkraft (ökologisch). Außerdem schlüsselt die DeBE alle (!) Preisbestandteile auf und arbeitet mit geringen Margen, um den Strompreis so niedrig wie möglich zu halten (fair).

Ökostrom

Was ist Ökostrom?

Ökostrom wird mithilfe erneuerbarer Energien erzeugt, beispielsweise durch Sonne, Wind oder Wasser. Diese regenerativen Quellen stehen uns im Gegensatz zu fossilen Quellen wie Kohle, Gas oder Öl langfristig zur Verfügung. Ökostromtarife werden einerseits von konventionellen Stromlieferanten angeboten, andererseits von reinen Ökostromlieferanten wie der DeBE. Ökostrom ist übrigens keine geschützte Bezeichnung. Deshalb ist es sinnvoll, auf Zertifikate zu achten, die gewährleisten, dass der Strom wirklich zu 100 % aus erneuerbaren Energien stammt. Der Strom für ÖkoFair wird beispielsweise in Wasserkraftanlagen erzeugt, die vom TÜV Süd zertifiziert sind.

Welche Vorteile hat Ökostrom?

Durch den Bezug von Ökostrom finanzieren Sie keine Kohle- und Atomkraftwerke, sondern Anlagen, die mithilfe erneuerbarer Energien Strom produzieren. Somit leisten Sie selbst einen Beitrag zur Energiewende. Je mehr Kunden Ökostrom beziehen, desto bedeutender wird der Anteil der erneuerbaren Energien am Strommarkt.

Vertrag

Wie lange muss ich mich vertraglich binden?

Beim Tarif ÖkoFair beträgt die Mindestvertragslaufzeit 3 Monate, beim Tarif ÖkoFair12 Monate und beim Tarif ÖkoFair24 sind Sie 24 Monate an Ihren Vertrag gebunden. Ihren Vertrag können Sie bis spätestens sechs Wochen vor Ende der Mindestvertragslaufzeit ordentlich kündigen.

Wozu muss ich PLZ und Ort angeben?

Anhand der Postleitzahl und des Ortes ermitteln wir den Netzbetreiber. Dieser hat aufgrund der an ihn zu zahlenden Netz(nutzungs)entgelte erheblichen Einfluss auf den Strompreis. Die Netz(nutzungs)entgelte sind regional unterschiedlich hoch, was wir bei der Kalkulation unserer Angebote berücksichtigen. Deshalb unterscheiden sich die Preise von Region zu Region.

Kann ich meinen Vertrag widerrufen oder stornieren?

Ja, Sie können Ihren Vertrag innerhalb von zwei Wochen nach Vertragsabschluss widerrufen.

Wie kann ich meinen Stromvertrag kündigen?

Ihren Stromvertrag können Sie sechs Wochen vor Ende der Mindestvertragslaufzeit bzw. des jeweiligen Verlängerungszeitraums ordentlich kündigen. Die Kündigung müssen Sie uns per Einschreiben zusenden.

Ändert die DeBE den Strompreis, können Sie Ihren Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Mitteilung ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen. Ändern sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, können Sie Ihren Vertrag bis spätestens14 Tage vor Inkrafttreten der Änderungen kündigen.

Wenn Sie umziehen, endet Ihr Vertrag zum Zeitpunkt des Umzugs, über den Sie uns spätestens vier Wochen nach dem Umzug informieren müssen. Ziehen Sie innerhalb Deutschlands um, erstellen wir Ihnen ein neues Angebot, das Sie jedoch nicht annehmen müssen. Sollten Sie ins Ausland ziehen, können wir Sie leider nicht mehr beliefern.

Wo finde ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der DeBE ?

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Energieversorger Deutsch BürgerEnergie GmbH können Sie hier herunterladen:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Energieversorger Deutsche BürgerEnergie GmbH

Rechnung

Von wem erhalte ich in Zukunft eine Stromrechnung? Muss ich an den alten Lieferanten noch etwas zahlen?

Nur wir stellen Ihnen Leistungen in Rechnung. An Ihren bisherigen Stromlieferanten müssen Sie nach Begleichung der Schlussrechnung nichts mehr zahlen. Wir zahlen auch die Netz(nutzungs)entgelte an den Netzbetreiber, die bereits in unserem Preis inbegriffen sind.

Wie oft bekomme ich eine Rechnung?

Sie bekommen wie gewohnt einmal im Jahr eine Rechnung.

Wie wird der monatliche Abschlag berechnet?

Zur Berechnung Ihrer monatlichen Abschlagszahlung benötigen wir Ihren Vorjahresverbrauch. Diesen teilen Sie uns in Ihrem Auftrag zur Stromlieferung mit. Zu finden ist Ihr Vorjahresverbrauch auf Ihrer letzten Stromrechnung.

Wie bezahle ich meinen Abschlag?

Mit Ihrem Auftrag zur Stromlieferung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. So können wir Ihren Abschlag jeweils zum Monatsersten von Ihrem Konto abbuchen. Das heißt, Sie müssen sich weder um einen Dauerauftrag noch um monatliche Überweisungen kümmern.

Umzug

Was passiert, wenn ich als Kunde der DeBE umziehe?

Wenn Sie innerhalb Deutschlands umziehen, können Sie weiterhin von der DeBE beliefert werden. Informieren Sie uns so bald wie möglich über Ihren Umzug und Ihre neue Adresse, damit wir Ihnen ein entsprechendes Angebot machen können. Spätestens innerhalb einer Frist von einem Monat nach Ihrem Umzug benötigen wir folgende Daten von Ihnen: Auszugsdatum, alte Zählernummer und Zählerstand; Einzugsdatum, neue Zählernummer und Zählerstand.

Ich bin noch kein Kunde und möchte nach meinem Umzug Strom von der DeBE beziehen. Wie funktioniert das?

Informieren Sie uns einfach so bald wie möglich über Ihren Umzug. Teilen Sie uns Ihre neue Adresse, Ihr Einzugsdatum, Ihre Zählernummer und den Zählerstand mit.

Ihre Frage ist noch nicht beantwortet?
Schreiben Sie uns eine E-Mail.