Strom aus regenerativen Quellen

Die Stromerzeugung in Deutschland ist flexibler geworden: An die Seite von zentralen Großkraftwerken treten zunehmend dezentrale Erzeugungsquellen.

Photovoltaik macht bislang ungenutzte (Dach-)Flächen zu kleinen Kraftwerken, regionale Windparks schaffen Wertschöpfung für Kommunen und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) ermöglichen die gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme. Für Sie bedeutet das: Sie können Energiekosten sparen, neue Einnahmequellen gewinnen und ganz nebenbei zur Energiewende beitragen.

Warum regenerativ?

Die Energiewende ist eine der größten gesellschaftlichen Aufgaben, die es in den nächsten Jahren zu lösen gilt. Der grundlegende Umbau des bisherigen Energiesystems hat bereits begonnen und die konventionelle Stromerzeugung weicht zunehmend den umweltfreundlichen und effizienteren Chancen einer regenerativen Energiegewinnung. Die Vorteile sind dabei offensichtlich: Sonnen-, Bio- und Windenergie sind leicht verfügbar und ökologisch verträglich. Wir helfen Ihnen, die Chancen der Energiewende zu ergreifen und in rentable und passgenaue Konzepte für Ihr Unternehmen zu überführen.
Rentabilität

Geld in die Energiewende zu investieren ist attraktiv. Die Gelegenheiten für schnelle Investitionen scheinen dabei mannigfaltig und die Chancen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vielversprechend. Hier kann man leicht den Überblick verlieren und im schlimmsten Fall sogar fehlinvestieren. Wir helfen Ihnen dabei, das für Sie richtige Finanzierungs-/und oder Investitionskonzept zu entwickeln, sodass sich die Energiewende für Sie bezahlt macht.
Wissenswertes

Der Weg von der Atomenergie hin zur umwelt- und ressourcenschonenden Stromversorgung ist nicht nur gesetzlich vorgegeben, sondern eine Gesellschaftsaufgabe, an der sich jeder beteiligen kann. Hier ein kleiner Überblick mit weiterführenden Links:

Die Kraft der Sonne nutzen

Mittels moderner Photovoltaikanlagen werden Sonnenstrahlen in Strom umgewandelt. Wir helfen Ihnen dabei, mit der Kraft der Sonne zusätzliche Erträge zu erwirtschaften.

Energiewende bedeutet Strom-Emanzipation – gerade für Unternehmer und Kommunen. Die wachsende Anzahl der Photovoltaik-Module auf Flächen und Dächern zeigt, dass sich immer mehr Eigentümer, aber auch insbesondere Industrie- und Gewerbeunternehmen für eine solare Zusatzeinnahme oder Eigenverbrauch entscheiden. Denn eine bedarfsgerechte und günstige Stromversorgung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor. Der Kostenvorteil liegt dabei auf der Hand: Entweder wird der Solarstorm selbst verbraucht und wirkt sich maßgeblich auf die monatlichen Energiekosten aus, oder es können Vergütungssätze für den eingespeisten Solarstrom generiert werden. Werden die (Dach-)Flächen einem Betreiber zur Verfügung gestellt, können Pachterträge realisiert werden.

Dachanlagen

Photovoltaikprojekte für Industrie
und Gewerbe

Nutzen Sie den bislang brach liegenden wirtschaftlichen Faktor auf Ihrem Dach. Sichern Sie sich zusätzliche Einnahmen oder senken Sie Ihre Energiekosten.

Freiflächenanlagen

Sonnenstromgewinnung im großen Stil

Investieren Sie als Kommune oder (Dach-)Flächeneigentümer in Ihre vergütungsfähigen Flächen. Ob als Einzelinvestor oder als Investorengemeinschaft profitieren Sie von einer Einspeisevergütung, die der Staat für 20 Jahre fest garantiert.

Mit den richtigen Konzepten sicher versorgt

Die Ansprüche an eine moderne Stromversorgung sind vielfältig.

Unser Angebot gliedert sich daher in zwei Grundvarianten

Einnahmequelle

Leisten Sie einen Beitrag für die Umwelt und profitieren Sie
gleichzeitig von garantierten Zusatzeinnahmen.

Wir nutzen Ihre (Dach-)Flächen für die Errichtung einer modernen Photovoltaik-Anlage und machen diese zum Gewinnbringer. Dabei können Sie entscheiden, ob Sie anschließend Eigentümer der Anlage sein möchten oder ohne weiteren organisatorischen Aufwand Ihre (Dach-)Flächen nur verpachten. Wir beraten Sie hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit der verschiedenenen Modelle.

Eigenverbrauch

Werden Sie mit Photovoltaik zu
Ihrem eigenem Energieproduzenten.

Wir machen Sie unabhängiger von Ihrem Versorger und von steigenden Strompreisen. In enger Abstimmung mit Ihnen projektieren und installieren wir Ihre Wunschanlage auf Ihren (Dach-)Flächen. Das Eigenverbrauchsmodell ist umso attraktiver, je höher die Kosten für den vom Versorger bezogenen Strom sind. Wir beraten Sie auf Grundlage einer umfassenden Analyse, damit Sie die Vorteile des Eigenverbrauchs voll ausnutzen können.

Die Nummer eins der regenerativen Energien

Windkraft liefert deutschlandweit mehr als sieben Prozent des gesamten Stroms – und ist damit die alternative Energiequelle Nummer eins.

Dass Wind als treibende Kraft für technische Zwecke genutzt wird, ist nichts Neues. Denken Sie nur an die klassische Windmühle oder Segelboote. Heute dient uns die enorme Kraft des Windes zur Erzeugung von sauberer Energie. 2013 wurden in Deutschland über 49,8 Milliarden Kilowattstunden Strom durch Windkraft erzeugt. Damit werden heute 7,9 Prozent des Stromverbrauchs im Land abgedeckt. Die Vorteile der Windenergieanlagen liegen klar auf der Hand: Windenergie gilt, neben Wasserkraft, als günstigste Energiequelle – auch unter Berücksichtigung sämtlicher externer Kosten und in Bezug auf Schadstoffausstöße. Die Nutzung von Windenergie verursacht nahezu keine Umweltbelastung. Hinzu kommt, dass Windkraftanlagen einen relativ geringen Flächenbedarf aufweisen. Durch Repowering – also alte, kleinere Anlagen durch neue, größere Anlagen zu ersetzen – sinkt die Anzahl an Anlagen bei gleichzeitiger Zunahme der Leistung und des Ertrags. Bestehende Infrastrukturen werden so optimal genutzt. Wir helfen Kommunen, Betrieben und Privathaushalten dabei, diese regenerative Quelle für sich zu nutzen und damit unabhängiger von globalen Strukturen und den großen Energieunternehmen zu werden. Ihre Versorgungssicherheit und Rentabilität stehen in unserem Fokus.

Ob Sie Ihre Rentabilität durch Repowering erhöhen möchten oder über die Errichtung einer ersten eigenen Windkraftanlage nachdenken – wir sind der richtige Ansprechpartner. Windkraftanlagen gibt es in diversen Leistungsklassen und angepasst an die Besonderheiten der jeweiligen Umgebung. Das zeigt sich auch in den verschiedenen Bauformen und Montagemöglichkeiten, die besonders für Logistik und Infrastruktur eine Rolle spielen. Zusammen mit unseren Spezialisten stecken wir Ihre Möglichkeiten individuell ab und arbeiten heraus, welcher Windkraftanlagen-Typ für Ihren Standort ideal ist. Einzelne Windkraftanlagen für verschieden hohe Erträge, spezielle Windkraftanlagen für Privathaushalte oder Unternehmen sowie ganze Windparks für einen hohen Energiebedarf – wir planen die richtige Technik, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden.

Kleinwindanlagen

Kleinwindanlagen unterstützen Unternehmen mit hohem Stromverbrauch bei der Stromversorgung.

Kleinwindkraftanlagen haben in der Regel eine Leistung unter 50 Kilowattstunden. Sie dienen vorwiegend dem Eigenverbrauch und werden in der Nähe des zu versorgenden Gebäudes installiert.

Einzelanlagen

Wir bauen Ihre schlüsselfertigen Einzelanlagen, ob kleiner oder größer als 50 Meter Höhe.

Die Einzelanlage: Ihr Einstieg in die regenerative Energieerzeugung Nummer eins. Profitieren Sie als Gemeinde oder Unternehmen von einer sauberen Stromversorgung.

Windkraftparks

Wir bieten Ihnen leistungsstarke Anlagen jeder Größenordnung für Ihre Investition.

Windstrom im großen Stil liefern Windparks. Wir planen und bauen Ihnen Ihre Energieplantage und nutzen Wind als kostenlosen Energierohstoff zur Stromerzeugung.

Mit den richtigen Konzepten sicher versorgt

Ob Einzelanlage oder gleich ein ganzer Windpark: Planen Sie mit uns Ihr eigenes Windkraftprojekt und sichern Sie sich nicht nur eine verlässliche Einnahmequelle sondern auch eine ökologische Stromversorgung.

Maßgeschneiderte Energiekonzepte sind unser Tagesgeschäft, denn wir wissen: Kein Anspruch gleicht dem anderen. Ein jedes Windenergieprojekt beginnt mit der umfangreichen Analyse des potenziellen Standorts. Für die Wirtschaftlichkeit einer Windkraftanlage spielen die Windverhältnisse und die Infrastruktur vor Ort eine tragende Rolle. Ebenso wichtig sind allerdings die Kenntnisse über die Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes. Welche Abstände müssen zu Wohnhäusern und Verkehrswegen eingehalten werden? Werden Brutplätze bedrohter Arten durch den Bau in Mitleidenschaft gezogen oder andere Interessen verletzt? Welche Förderprogramme und Boni für Windkraft gibt es? Fragen, um die wir uns gern für Sie kümmern. Wir übernehmen das Management über die gesamte Betriebszeit der Anlagen.

Bioenergie – natürlich versorgt aus der Region

Biogas vereint alle Vorteile eines regenerativen Energieträgers in sich: Es schont das Klima, macht den Nutzer unabhängiger von internationalen Energieimporten und ist flexibel einsetzbar.

Der CO2-neutrale Energieträger Biogas kann in Kombination mit modernster KWK-Technologie nicht nur die Strom- sondern auch die Wärmeversorgung komplett bereitstellen und leistet damit einen großen Beitrag zum Klimaschutz. Industrie- und Gewerbekunden, die auf das Multitalent Biogas setzen, investieren nicht nur in eine sichere und unabhängige Energieversorgung, sondern unterstützen auch die regionale Wertschöpfung – mit dem Zusatznutzen, dass jede mit Biogas erzeugte Kilowattstunde Strom den CO2-Ausstoß um ca. 680 Gramm reduziert. Damit Anlagenbetreiber, Landwirt und Verbraucher gleichermaßen profitieren können, koordiniert und plant die DeBE das gemeinsame Vorhaben der Bioenergienutzung.

Biogasanlage

Aus Biomasse wird verstrombares Gas

Damit aus Biomasse verstrombares Biomethan wird, ahmt eine Biogasanlage den Prozess der natürlichen Vergärung nach. Vergärt werden Gülle, Mist, Bioabfälle und Energiepflanzen. Wir planen Ihre Einzelbiogasanlage, mit der Sie auf Ihrem Hof erzeugte Gärsubstrate für Ihre Stromproduktion nutzen können oder unterstützen Sie bei Ihrem Gemeinschaftsvorhaben als Zusammenschluss mehrerer regionaler Landwirte. Die Anlagen werden nach modernsten und höchsten Sicherheitsstandards gebaut und beziehen dabei das individuelle Biomasseaufkommen ein.

Blockheizkraftwerk (BHKW)

Grüner Strom dezentral bereitgestellt

Herzstück der dezentralen Stromerzeugung mit Biomasse ist das Blockheizkraftwerk. Mit Stromwirkungsgraden von 35 Prozent und Gesamtnutzungsgraden von bis zu 90 Prozent ermöglicht diese Technologie eine effiziente Energienutzung. Attraktive Förderungen unterstützen Anlagenbetreiber bei ihrer Wahl, denn die KWK ist von der Regierung gewollt. So soll der KWK-Anteil innerhalb der Stromproduktion bis 2020 auf 25 Prozent erhöht werden. Wir beraten Sie umfassend zu den Fördermöglichkeiten und helfen Ihnen dabei, das für Sie passende Leistungskonzept zu finden.

Mit den richtigen Konzepten sicher versorgt

Die Ansprüche an eine moderne Stromversorgung sind vielfältig.
Unser Angebot gliedert sich daher in zwei Grundvarianten

Einnahmequelle

Gewerbebetriebe oder Unternehmen mit hohem Wärmebedarf können sich mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) eine zusätzliche Einnahmequelle erschließen: Sie nutzen das einmal bezogene Biogas, um Strom zu produzieren. Dieser lässt sich gegen eine Vergütung gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) oder Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) in die öffentliche Versorgung einspeisen. Die gleichzeitig im BHKW entstehende thermische Energie wird als Heiz- oder Prozesswärme genutzt.

Eigenbedarf

Mit einem Blockheizkraftwerk (BHKW) lässt sich nicht nur Wärme, sondern auch Strom am Ort des Verbrauchs produzieren. Für den Betreiber bietet das mehrere Vorteile: Das einmal gekaufte Biogas wird doppelt genutzt, für jede erzeugte Kilowattstunde Strom gibt es einen im Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) festgelegten Bonus, die Energiesteuer wird – zeitlich begrenzt – zurückerstattet und es fallen keine Netzgebühren an. Strom-Überschüsse lassen sich zudem gegen eine Vergütung ins Versorgungsnetz speisen.

Unsere Leistungen im Überblick

leistungen

Beratung


Im persönlichen Gespräch zeigen wir die vielfältigen Möglichkeiten für Ihre Energieversorgung auf Basis regenerativer und ökologisch verträglicher Systeme auf und gehen auf Ihre individuellen Vorstellungen und Anforderungen ein.

Analyse


Wir nehmen Ihren individuellen Energiebedarf genau in Augenschein und analysieren den jeweiligen Gebäude- und Energieversorgungsstand als Grundlage für ein maßgeschneidertes Versorgungskonzept.

Konzept


Auf der Grundlage dieser Vorarbeit entwickeln wir anschließend das Konzept und die konkrete Planung Ihrer Anlage bzw. Ihrer Energieversorgung sowie die Finanzierungs- und Investitionsmöglichkeiten. In einem individuellen Projektteam führen wir die benötigten Experten für Ihr Projekt zusammen – kurz: Wir sind Ihr kompetenter Partner bei allen Planungsfragen.

Projektrealisierung


Für die Umsetzung des Projekts holen wir alle Genehmigungen ein und gewährleisten die Einhaltung aller Auflagen. Der letzte Punkt dieses Prozessschritts ist dann die technische Umsetzung.

Betrieb und Wartung


Mit der Inbetriebnahme ist unsere Arbeit nicht zu Ende. Selbstverständlich stehen wir Ihnen als Servicepartner zur Seite, stellen einen reibungslosen Betrieb der Anlage sicher und führen auf Wunsch langfristig alle anstehenden Wartungsarbeiten durch.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.